Vollelektrischer Citroën Ë-C4 kommt Ende Juni – so sieht das E-Auto aus

Translating…

Citroën Ë-C4 und C4. (Bild: PSA)

Ende Juni will Citroën seine vollelektrische Kompaktlimousine Ë-C4 vorstellen. Jetzt hat der Konzern erste Bilder des Elektroautos veröffentlicht. Konkrete Details stehen noch aus.

Der zum französischen PSA-Konzern gehörende Autobauer Citroën hatte erst vor wenigen Tagen die Weltpremiere seiner vollelektrischen Kompaktlimousine Ë-C4 sowie des Verbrennermodells C4 für den 30. Juni angekündigt. Jetzt hat Citroën erste Bilder der Fahrzeugeveröffentlichtund ein paar Informationen preisgegeben. Konkrete Details wie der genaue Zeitpunkt des Marktstarts sowie der Preis sind aber noch nicht bekannt.

Nix mehr verpassen:Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen!Jetzt anmelden

Citroën Ë-C4 und C4 in Bildern

Citroën ë-C4 und C4. (Bild: PSA)

In einer Aussendung betonte Citroën vor allem das laut dem Hersteller besondere Design der Kompaktlimousine. Diese zeichne sich durch eine erhöhte Karosserieform und aerodynamische Linienführung aus. Damit würden „Eleganz und Dynamik einer Limousine“ mit dem Charakter eines SUV kombiniert – etwas einfacher formuliert handelt es sich bei dem Ë-C4 um einen Crossover. Neben der vollelektrischen Variante gibt es auch jeweils eine mit Benzin beziehungsweise Diesel betriebene Version.

Ë-C4: Komfort und Panorama-Glasdach

Für ein bequemes Fahrgefühl soll eine sogenannte neue Stufe des Programms Citroën Advanced Comfort sorgen. Darin inbegriffen sind bequeme Sitze sowie eine komfortable Federung. Zudem soll das Platzangebot im Innern großzügig sein – nicht zuletzt bei der E-Variante. Ë-C4 und C4 verfügen darüber hinaus über große Fenster und ein Panorama-Glasdach. Nicht weiter ausgeführt, aber an Bord sein sollen moderne Technologien und Assistenzsysteme.

New Citroën ë-C4 – 100% Ëlectric. World premiere 30 June. Stay connected 📆⚡️#CitroënË_C4#ËlectricForAll#OpenTheWay#Comfortpic.twitter.com/U2WjxUTEdq

— Citroën (@Citroen)June 9, 2020

Golem zufolgesoll das neueElektroautovon Citroën auf der CMP-Plattform von PSA basieren, mit der auch Peugeot E-208 und E-2008 gebaut werden. Entsprechend kann man davon ausgehen, dass der Ë-C4 mit einem 50-Kilowattstunden-Akku ausgerüstet sein und eine Reichweite von 310 Kilometern (WLTP) haben wird. Der Motor soll eine Leistung von 100 Kilowatt erbringen.

Citroën verspricht „einzigartige Innovation“ für Beifahrer

Wie schon oben erwähnt, gibt es noch keine weiteren Details zu Preisen und dem Launchdatum. Angeteasert hat Citroën derweil „eine einzigartige Innovation“ für den Beifahrer. Diese Funktion soll aber erst am 30. Juni offiziell vorgestellt werden. Dann dürfte es auch weitere Informationen geben.

Mehr zum Thema:

Lees Verder

Plaats een reactie